Cham - Tour 09- Große Arber Runde (120km - 2600hm)

Charakter: Sehr lange, konditionell fordernde und auch technisch teilweise anspruchsvolle Tour von Cham über den Großen Arber (1456m), den höchsten Gipfel des Bayerischen Waldes.

Kondition: sehr schwer

Technik: schwer

Gesamtkilometer: 119,48 km

Höhenmeter: 2592 hm

Dauer: 8h

 

Wir starten am Wanderparkplatz in Chammünster und folgen dem Wanderweg L8 auf den Lamberg. Von hier aus geht es bergab nach Chamerau, durch das Dorf hindurch und rauf auf den Rossberg. Wir fahren über das Jägerkreuz hinab nach Blaibach und folgen ab hier dem Lamer-Winkel Arberradweg nach Bad Kötzting, Grafenwiesen, Lam und Lohberg bis hinauf zum kleinen Arbersee (km 46). Der knackige Aufstieg (ab Lohberg etwa 900hm) geht weiter zum Sonnenfelsen und hinauf auf den Gipfel des Großen Arbers. Wir fahren hinab bis zum Parkplatz Brennes, wobei die zahlreichen Restaurants zu einer kleinen Mittagspause einladen. Frisch gestärkt geht es weiter zur Scheibe und hier den Wanderweg LO5 hinauf Richtung Zwercheck und anschließend links halten, entlang des Großen Ossers Richtung Lam. Hier folgen wir den traumhaften Trails des Panoramawegs bis zur Schmelz und weiter auf dem L5 bis Absetz. Hier queren wir die Straße und biegen links ein auf den Tanneneckerweg A5 Richtung Kolmstein. Beim Gasthof angekommen folgen wir dem Weg A8 hinab nach Ottenzell und gelangen wieder auf den Lamer-Winkel Arberradweg. Diesem folgen wir bis Chamerau, wo das letzte Schmankerl unserer Megatour wartet. Noch einmal geht es den Lamberg hinauf und anschließend den tollen Trail L8 hinab zum Ausgangspunkt.

Große Arberrunde: GPS Daten, Maps und Höhenprofil

Tipp: Trotz zahlreicher Trails und Schotterwege kommt man aufgrund der Länge der Tour auf einen relativ hohen Anteil Teerstraßen. Wer lieber (fast) ausschließlich auf Trails unterwegs ist (oder wem 120km zu viel sind) sollte mit dem Auto bis Bad Kötzting fahren und folgende Tour versuchen:

Großer Arber - Königsrunde