Bayerischer Wald - Reitenberg - Schwarzeck (5,5 Std. - 814 Hm)

Skitour_100214_014

Als Ausgangspunkt für diese traumhafte Skitour wählen wir Reitenberg. Den Goldsteig entlang geht es steil bergauf zum Gipfelkreuz am Kaitersberg (999m).

Weiter geht es ohne viele Höhenmeter zu machen vorbei an der Kötztinger Hütte, die zum ersten Einkehrschwung einlädt, bis zu den Rauchröhren. Hier trennt sich der Weg in einen schwierigen und einen leichteren Weg. Der schwierige ist nur bei sehr guter Schneelage und für technisch und konditionell starke Skitourengeher zu empfehlen. Hierbei führt nach einem sehr steilen Aufstieg eine schmale, steile Rinne zwischen den Rauchröhrenfelsen hindurch. Weiter geht’s zum Riedelstein. Ab hier lohnt es sich zum ersten Mal, die Felle abzuziehen, um die Abfahrt hinunter zum Eck zu genießen. Hier wäre eine Stärkung im Wirtshaus möglich, um den fordernden Anstieg zum Mühlriegel und Ödriegel zu meistern. Oben angekommen, bietet sich auf dem freien Kamm eine wunderschöne Winterlandschaft mit traumhaftem Ausblick ins Zellertal zur rechten und in den Lamer Winkel zur linken Seite. Nun geht es relativ flach weiter bis zum kurzen, aber knackigen Schussanstieg zum Gipfelkreuz am Schwarzeck. Hier beginnt die Abfahrt nach Lohberghütte. Anfangs geht’s querfeldein durch den Wald, später kreuzt man einen Forstweg, den man dann bis ins Tal hinunter folgt.

Skitour_100214_026

Skitour_100214_028

Skitour_100214_037

Charakter / Schwierigkeit: Technisch teilweise schwere Tour mit einigen steileren Passagen in Gipfelnähe. Konditionell sehr fordernd.

Die gesamte Tour ist nur bei ausreichender Schneelage zu empfehlen.

Lawinengefahr: keine

 

Gesamtzeit: ca. 5,5 Stunden ohne längerer Pause

 

Tourdaten: 814 Höhenmeter bei einer Strecke von 14km (ohne Schlussabfahrt)

Skitour Reitenstein - Schwarzeck: GPS-Daten, Google-Map, Höhenprofil