Voralpen - Geigelstein (1813m) (3 Std. - 1150Hm)

Unsere Skitour führt von Schleching auf den Geigelstein, einem der beliebtesten Skitourenziele der Chiemgauer Alpen.

 

 

geistein_3

Da der Schnee Ende März schon etwas rar ist, haben wir beschlossen die ersten 500 Höhenmeter mit dem alten Sessellift zur Wuhrsteinalm zu fahren. Tja, dieser hatte leider geschlossen also hieß es Skier an den Rucksack schnallen und hinauflaufen zu den ersten Schneefeldern. Diese waren auch bald gefunden und so stiegen wir bei strahlendem Sonnenschein immer weiter dem Gipfel entgegen. Etwa eine Stunde unterhalb des Geigelsteins lädt eine Alm (Wirthsalm 1400m) zur letzen Rast, bevor es an den steilen und anstrengenden Schlussanstieg geht. Dieser führt rechts in eine breite Mulde und nach links hinauf zu einer Gratscharte im Südwest-Rücken des Gipfelaufbaus. Je nach Schneelage mit Ski oder zu Fuß über den Latschenhang (eher links haltend) zum großen Gipfelkreuz.

gstein_2

Meist fährt man entlang der Aufstiegsspur wieder ab. Bei sicheren Lawinenverhältnissen kann auch der steile Osthang ("Platt") befahren werden. Am Ende des Platts dann nach links hinaus in die Aufstiegsroute. Diese Variante ist allerdings nur guten Skifahrern anzuraten.

Lawinengefahr: mittel
 
 
Aufstiegszeit: ca. 3 Stunden
 
Tourdaten: 1150 Höhenmeter