Voralpen - Kampenwand (2,5h, 10km, 1000hm)

"I gang so gern auf d' Kampenwand, wann i mit meiner Wamp'n kannt". Trotz Feiertage hatten wir unsere Wampen einigermaßen im Griff und machten uns auf den Weg zu einem der bekanntesten Gipfel der Bayerischen Voralpen.

Wir starten am Parkplatz zur Kampenwandbahn (für Tourengeher gebührenpflichtig) und folgen den Wegweisern für Skitourengeher in Richtung Bergstation (1470m).

Bild3_Kampenwand

Hier entscheiden wir uns für den Aufstieg zum Gipfel der Kampenwand. Bei den Felsen angekommen geht es zu Fuß weiter Richtung Gipfelkreuz. (1669m). Der herrliche Ausblick über das Chiemgau entschädigt für diesen anstrengenden Schlussanstieg.

bild2_Kampenwand

Hinab geht es im Tiefschnee bis zur Bergstation. Anschließend auf den Pisten bis ins Tal.

Charakter / Schwierigkeit: Technisch ist die Tour entlang der Skipiste nicht schwierig. Erst der Aufstieg zum Gipfel erfordert einige Tourenerfahrung und eine sinnvolle Einschätzung der Lawinensituation.

Lawinengefahr: Bis zur Bergstation gering bis keine. Beim Aufstieg zum Gipfel mittel bis hoch.

 

Gesamtzeit: ca. 2,5 Stunden

 

Tourdaten: 996 Höhenmeter bei einer Strecke von 9,91 km

Gamsbock Tipp: Am Schönsten ist die Tour auf die Kampenwand natürlich vor und nach dem Pistenbetrieb. Frühaufsteher werden mit einem gigantischen Sonnenaufgang belohnt.

bild1_Kampenwand

Skitour - Kampenwand: GPS-Daten, Google-Map, Höhenprofil

Druckversion